Rechtsgrundlagen: Art. 27 Abs. 2 Bst. a, 28 und 62 des Bundesgesetzes über die direkte Bundessteuer (DBG)
1. Normalsätze in Prozenten des Buchwertes2
Wohnhäuser von Immobiliengesellschaften und Personalwohnhäuser  
– auf Gebäuden allein 3         2.0%
– auf Gebäude und Land zusammen4       1.5%
Geschäftshäuser, Büro- und Bankgebäude, Warenhäuser, Kinogebäude  
– auf Gebäuden allein 3           4.0%
– auf Gebäude und Land zusammen4 3.0%
Gebäude des Gastwirtschaftsgewerbes und der Hotellerie    
– auf Gebäuden allein 3         6.0%
– auf Gebäude und Land zusammen4       4.0%
Fabrikgebäude, Lagergebäude und gewerbliche Bauten  
(speziell Werkstatt- und Silogebäude)        
– auf Gebäuden allein 3         8.0%
– auf Gebäude und Land zusammen4       7.0%
Wird ein Gebäude für verschiedene geschäftliche Zwecke benötigt    
(z.B. Werkstatt und Büro), so sind die einzelnen Sätze angemessen  
zu berücksichtigen.            
Hochregallager und ähnliche Einrichtungen 15.0%
Fahrnisbauten auf fremdem Grund und Boden       20.0%
Geleiseanschlüsse 20.0%
Wasserleitungen zu industriellen Zwecken        
Tanks (inkl. Zisternenwaggons), Container 20.0%
Geschäftsmobiliar, Werkstatt- und Lagereinrichtungen mit Mobiliarcharakter 25.0%
Transportmittel aller Art ohne Motorfahrzeuge, insbesondere Anhänger   30.0%
Apparate und Maschinen zu Produktionszwecken     30.0%
Motorfahrzeuge aller Art 40.0%
Maschinen, die vorwiegend im Schichtbetrieb eingesetzt sind, oder die unter 40.0%
besonderen Bedingungen arbeiten, wie z.B. schwere Steinbearbeitungsmaschinen,
Strassenbaumaschinen          
Maschinen, die in erhöhtem Masse schädigenden chemischen   40.0%
Einflüssen ausgesetzt sind        
Büromaschinen 40.0%
Datenverarbeitungsanlagen (Hardware und Software)     40.0%
Immaterielle Werte, die der Erwerbstätigkeit dienen, wie Patent-,   40.0%
Firmen-, Verlags-, Konzessions-, Lizenz- und andere Nutzungsrechte; Goodwill
Automatische Steuerungssysteme         40.0%
Sicherheitseinrichtungen, elektronische Mess- und Prüfgeräte 40.0%
Werkzeuge, Werkgeschirr, Maschinenwerkzeuge, Geräte, Gebinde, Gerüstmaterial, 45.0%
Paletten usw.          
Hotel- und Gastwirtschaftsgeschirr sowie Hotel- und Gastwirtschaftswäsche 45.0%
2. Sonderfälle
Investitionen für energiesparende Einrichtungen Wärmeisolierungen, Anlagen zur Umstellung
des Heizungssystems, zur Nutzbarmachung der Sonnenenergie und dgl. können im ersten und im
zweiten Jahr bis zu 50% vom Buchwert und in den darauffolgenden Jahren zu den für die
betreffenden Anlagen üblichen Sätzen (Ziffer 1) abgeschrieben werden.
Umweltschutzanlagen
Gewässer- und Lärmschutzanlagen sowie Abluftreinigungsanlagen können im ersten und im zweiten
Jahr bis zu 50% vom Buchwert und in den darauffolgenden Jahren zu den für die betreffenden
Anlagen üblichen Sätzen (Ziffer 1) abgeschrieben werden.